8. Juli 2019

Kurzinfo zur Generalversammlung 2019

Die Generalversammlung 2019 des VStA fand am 25.06.2019 im Restaurant Muggenbühl in Zürich-Wollishofen statt. Die wichtigsten Traktanden waren:

  • Statutenänderung
  • Mitgliederbeitrag für die Aktiven (die Beitragserhöhung für Pensionierte/Passive wurde bereits an der GV 2018 ab 2019 genehmigt)

Die Statutenänderung (grosse Revision wie im Info 2019/1 veröffentlicht) wurde nach kurzer Diskussion einstimmig beschlossen.

Die Beitragserhöhung für Aktive ab 2020 von 60.00 auf 90.00 Fr./Jahr wurde nach kurzer Diskussion einstimmig beschlossen. Im Vergleich mit anderen Verbänden sind unsere Jahresbeiträge für Aktive- (90.00 Fr.) und Pensionierte/Passive Mitglieder (60.00 Fr.) immer noch sehr günstig. In einem anderen, kantonalen Verband beträgt der Jahresbeitrag bei gleicher Leistung (Rechtsberatung) für Aktive bei 435.00 Fr./Jahr und für Pensionierte/Passive bei 145.00 Fr./Jahr.

Wie an der GV erwähnt, hat der VStA seine Mitgliederbeiträge seit über 15 Jahren nicht mehr erhöht, ganz einfach darum, weil kein Bedarf bestand. Das hat sich in den letzten Jahren leider geändert, da die Rechtsberatungen massiv zugenommen haben, weil auch beim Kanton die Ü50-Angestellten vermehrt die gleichen Probleme bekommen wie in der Privatwirtschaft. Bis jetzt konnten wir auf eine Beitragserhöhung verzichten, weil wir auf Reserven zurückgreifen konnten. Dass ist nun leider nicht mehr möglich, weshalb wir an der GV 2018 und GV 2019 (nach der Statutenänderung) die Anträge auf Erhöhung um je 30.00 (Aktive bzw. Passive/Pensionierte) gestellt haben, die Einstimmig angenommmen wurden.
Die meisten Rechtsfälle konnten mit einem für die Mitglieder guten Resultat abgeschlossen werden.

Das Protokoll der diesjährigen Generalversammlung werden wir veröffentlichen, sobald es vorliegt.

Die neuen Statuten können auf der Downloadseite oder hier angeschaut und heruntergeladen werden.