6. Februar 2021

Mitgliederbeiträge bezahlen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Immer wieder gibt es Einzahlungen, die nicht verbucht werden können weil nicht der Original-Einzahlungsschein (neu mit QR-Code) verwendet wird. In diesen Fällen (zum Glück sind es nur wenige) werden diese Mitglieder leider zu gegebener Zeit eine Zahlungserinnerung erhalten wie alle anderen Mitglieder, die den Beitrag nicht bezahlt haben.

Das einlesen der Zahlungen erfolgt mit den von der Postfinance gelieferten Datendateien. Diese enthalten lediglich die Rechnungsnummer und den Betrag. Unsere Software liest die erfolgten Zahlungen ein und ordnet diese den entsprechenden Mitgliedern zu. Bei Sammelbuchungen wird nur der bezahlte Betrag übermittelt und kann deshalb auch niemandem zugeordnet werden.

Das sieht in der Software dann so aus (1. und 2. Zeile i.O, 2. Zeile ?):

Darum einmal mehr die Bitte: Nur die Original-Einzahlungsscheine mit QR-Code verwenden. Wenn nicht mehr vorhanden, sende ich gerne eine Rechnungskopie mit QR-Code Einzahlungsschein zu.

Ein anderes Problem sind Einzahlungen mit einem alten Einzahlungsschein aus einer Vorperiode. Diese können nicht automatisch verbucht werden und müssen von Hand nachbearbeitet werden. Wenn Sie in der Einzahlungssoftware den alten Einzahlungsschein als Vorlage haben, löschen Sie diesen Bitte und verwenden Sie ebenfalls den Zugestellten QR-Code Einzahlungsschein. Wenigstens wird bei diesen Zahlungen der Einzahlername angegeben und so kann ich die Verbuchung von Hand vornehmen, das ist allerdings nicht im „Sinne des Erfinders“ und bedeutet für mich viel Handarbeit. Dieses Problem löst sich spätestens ab September 2022 automatisch, da mit diesen Vorlagen dann nicht mehr bezahlt werden kann, weil die roten- und orangen ES dann nicht mehr gültig sind.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und sollten Sie dann eine Zahlungserinnerung bekommen, obwohl sie bezahlt haben, wissen Sie nun warum. In diesen Fällen erwarte ich dann eine Mitteilung der betroffenen Mitglieder mit Kopie des Einzahlungsbeleges, damit ich die Buchung nachträglich von Hand korrigieren kann.

Freundliche Grüsse
Gian-A. Bott, Quästor VStA