21. März 2019

Generalversammlung 2019

Die Generalversammlung des VStA (Verband der Staatsangestellten des Kantons Zürich) findet am Dienstag, 25. Juni 2019, um 18:00 Uhr im Restaurant Muggenbühl, Pavillon, Muggenbühlstrasse 15, 8038 Zürich statt.

Die Details und den Anmeldetalon zur Generalversammlung (Traktanden usw.) werden Sie rechtzeitig mit dem VStA-Info 2019/1 erhalten.

16. März 2019

VPV-Medienmitteilung: Spar-Spass muss jetzt aufhören

Die Vereinigten Personalverbände des Kantons Zürich (VPV) stellen fest, dass der Kanton Zürich einmal mehr einen wesentlich besseren Abschluss als budgetiert präsentiert. Das Eigenkapital steigt, die Verschuldung sinkt. Der mittelfristige Ausgleich ist ausgewiesen. Nun soll auch das Personal endlich wieder einmal profitieren.

Der gute Rechnungsabschluss für den Kanton Zürich wird mit Sondereffekten begründet. Dabei steigt das Eigenkapital und die Verschuldung sinkt. Immerhin wurden die Investitionskosten nahezu ausgeschöpft, was Wirtschaftsimpulse gegeben hat.

In den vergangenen Jahren musste das Personal immer wieder auf ihm
zustehende Leistungen wie Teuerung und Lohnanpassungen verzichten. Aber jetzt ist genug.

Das langjährige Anliegen der VPV, welche rund 20 000 Staatsangestellte
vertreten, nach einer zusätzlichen Ferienwoche muss nun umgesetzt werden. Sparbemühungen in den Bereichen Bildung (keine zusätzlichen Mittel trotz höherer Zahlen bei Schülerinnen/Schülern und Studierenden) müssen endlich angepasst und bei den Prämienverbilligungen soll das ganze Potential ausgeschöpft werden.

Eine Steuerreduktion – wie von einzelnen bürgerlichen Parteien angedacht lehnen die VPV ab. Sie wären nur Grund, weitere Sparbemühungen zu Lasten des Personals auszulösen.

Link zur Medienmitteilung der VPV

13. März 2019

Neue VStA-WebSite

Wie schon am 13. Februar 2019 mitgeteilt, haben wir nun die WebSite erneuert und in ein neues Kleid “gepackt”. Dinge, die die WebSite auf schwächeren PCs verlangsamt haben, wurden entfernt (z.B. Bilderwechsel auf der Hauptseite). An den bisherigen Inhalten wurde nichts verändert.

Das jetzt verwendete Theme stammt von den Entwicklern von WordPress (die von uns verwendete CMS-Lösung) und wird auch regelmässig mit Updates versehen, was beim alten Theme seit etwa 2015 nicht mehr der Fall war und darum gegen Angriffe nicht mehr sicher schützte.

Falls Sie Unregelmässigkeiten auf der WebSite (Darstellungsfehler, falsche Links usw.) feststellen sollten, sind wir Ihnen für eine Meldung via Kontaktformular dankbar.

Unsere WebSite kann nun auch auf Ihrem Smartphone oder Tablet einwandfrei gelesen werden, mit grösserer Schrift als früher.